Club mit Aussichten! 
Willkommen in unserem schönen Tennisclub! 
, Bertschinger Oliver

Update zum Projekt Traglufthalle

Liebe Clubmitglieder 

Nach unserer gestrigen Vorstandssitzung möchte ich Euch im Namen des Vorstands und des Projektteams kurz eine Zwischeninformation über den Stand des Projektes zukommen lassen. 

 

1. Keine Einsprachen!

Im April haben wir unser Baugesuch der Gemeinde übergeben. Diese hat das Projekt dann veröffentlicht. Anfangs dieser Woche lief die Frist zur Einsicht durch die Oberriedner Bürger ab. Da niemand diese Einsicht verlangt hat, bedeutet dies, dass keine Einsprachen gegen das Projekt mehr möglich sind. 

Dies ist ein sehr wichtiger Meilenstein für das Projekt! Während der ganzen Planungsphase hat das Projektteam einen intensiven Dialog mit den am stärksten betroffenen Nachbarn geführt. Deren Anliegen wurden bestmöglich in das Projekt aufgenommen, was z.T. zu Verzögerungen führte, aber richtig und notwendig war. Unser Dank gilt heute auch unseren Nachbarn, welche sich immer offen für die Traglufthalle und den Dialog zeigten und nun auch auf Einsprachen verzichtet haben. 

 

2. Kommt die Traglufthalle nun definitiv im Herbst? 

Das ist noch nicht 100% sicher. Das Projektteam wird bis Ende Mai noch weitere Abklärungen u.a. mit der Gemeinde machen. Ende Mai wird der Vorstand und das Projektteam definitiv entscheiden, ob die Halle für die Wintersaison 2018/2019 aufgestellt wird. Die Clubmitglieder werden anschliessend umgehend und umfassend per Email informiert. 

Grundsätzlich sieht es aber gut aus, dass der TCO eine Traglufthalle haben und neu einen Ganzjahres-Spielbetrieb anbieten wird. Zusammengefasst sind per heute die Finanzen gesichert, die Gemeinde steht politisch hinter dem Projekt, Baueinsprachen können ausgeschlossen werden, die Baupläne stehen und das Spielinteresse und die Vorfreude der Clubmitglieder auf die Halle sind vorhanden. 

Mit anderen Worten hofft das Projektteam und der Vorstand weiterhin sehr, Euch in ungefähr zwei Wochen einen positiven Entscheid mitteilen zu können. Solltet Ihr vorgängig Fragen haben, dann könnt Ihr jederzeit mit einem Mitglied des Projektteams Kontakt aufnehmen.